Abonnieren Sie unseren Newsletter!

 

Photomagic – Gábor Kerekes (HUN), Stane Jagodič (SLO) und Branko Lenart (AUT)

Photomagic Branko LenartPhotomagic Gábor KerekesPhotmagic Stane Jagodic

Foto 1: Branko Lenart, Instant Lanscape, 1975 ©Branko Lenart
Foto 2: Gábor Kerekes, RA, 1980 ©Zsolt Barta
Foto 3: Stane Jagodič, Power of Energy. The Symbol of the Junij Group, 1973 ©Photon Galerie

 

Finissage & Kuratorenführung: Mittwoch, 2. September, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 4. September 2015
Galerie UngArt des Collegium Hungaricum Wien (Wien 2., Hollandstraße 4)

Das Collegium Hungaricum Wien plant in enger Zusammenarbeit mit der Photon Galerie Wien und mit Unterstützung von Art Photo Budapest/Art Market Budapest, SKICA und dem BMEIA zwei außerordentliche Fotoausstellungen im Angedenken an den 2014 verstorbenen Fotografen Gábor Kerekes. Kerekes war einer der bedeutendsten Fotografen der letzten drei Jahrzehnte. An technischen Aspekten interessiert, wandte er sich nach und nach einer metaphorischen Darstellung der Beziehung zwischen „Kunst und Wissenschaft“ zu. Seine Kunst, die gleichzeitig „magisch“ war und einen rationalen Zugang zur Fotografie hatte, dient jüngeren Generationen von Künstlern weiterhin als wichtige Quelle der Inspiration. Das technische Wissen von Gábor Kerekes reichte von der Camera obscura über historische fotografische Techniken bis hin zu einer großen Bandbreite von professionellen Methoden.

Stane Jagodič (geb. 1943) ist ein slowenischer Maler, Fotograf, Karikaturist und Aphoristiker. Bekannt wurde er vor allem durch seine meist sozialkritischen und humorvollen Montagen, Assemblagen und Collagen sowie durch das Zusammenführen von scheinbar unvereinbaren Objekten. Jagodič war einer der Mitbegründer und inoffizielle Leiter der Gruppe Juni (orig: Grupa Junij), einer internationalen Kunstbewegung der 1970er Jahre.

Branko Lenart (geb. 1948) war ein Mitbegründer des avantgardistischen Kunstvereins Forum Stadtpark Graz im Jahre 1968. 1996 erhielt er einen Lehrauftrag für Fotografie an der Fachhochschule Joanneum in Graz, den er bis 2003 ausführte. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl seiner Werke aus einem laufenden Projekt mit dem gemeinsamen Titel Hand:Work.

Die Ausstellung Photomagic zeigt ab 28. April bedeutende Werke von Gábor Kerekes im Kontext zweier seiner Zeitgenossen aus Slowenien und Österreich. Damit setzt das Collegium Hungaricum Wien auch seine bewährte Tradition fort, Künstlerinnen und Künstler aus drei Ländern Mitteleuropas und des Donauraumes in einem künstlerischen Dialog (Trialog) zu präsentieren.

Kurator: Dejan Sluga


Öffnungszeiten: MO-DO 10-18 Uhr, FR 10-14 Uhr | Eintritt frei!

Die Ausstellung "Photomagic" ist jedoch in den Sommermonaten Juli-August nur nach telefonischer Voranmeldung zu besichtigen!
Terminvereinbarungen möglich: MO–FR 10–14 Uhr unter Tel: +43 1 214 05 81


Eine Veranstaltung von Collegium Hungaricum Wien, Photon Galerie Ljubljana/Wien, Art Photo Budapest/Art Market Budapest, SKICA, BMEIA, EUNIC Austria, Botschaft von Ungarn und Nessim Galerie Budapest in Zusammenarbeit mit Wiener Vielfalt, Österreichische Lotterien und Kerekes Gábor Archívum (KGA).



Kalender


2019
25
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Veranstaltungen des Instituts

Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners