Konzert von Orsi Sapszon (Gesang) und Gábor Cseke (Klavier) 

 

 

27.06.2019 | 19:00 Uhr 

Collegium Hungaricum Wien (1020 Wien, Hollandstraße 4)  

Orsi Sapszon wurde durch Péter Gesztis Band „Gringo Sztár“ für die Öffentlichkeit bekannt. Mit ihrem Bruder, der Pianist ist, hat sie im Walt Disney Concert Hall und auf dem UCLA European Jazz Festival in Los Angeles, in San Francisco und auf Hawaii aufgetreten. 2015 hat sie beim Eurovision Song Contest in Wien mit Boggie gesungen, mit deren Lied sie Ungarn vertreten haben. Mit der Komposition ihres Bruders „Hunyd le szemed“/“Mach die Augen zu“ hat sie an der Show „A Dal 2017“ („Der Song 2017“ – der ungarische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest) teilgenommen. 

Das Orsi Sapszon Quintett – ihre eigene Formation – wurde 2013 gegründet und im selben Jahr hat sie angefangen, mit dem europaweit bekannten Jazzpianisten Gábor Cseke zu konzertieren. Im Sommer 2015 hat das Duo eine Tournee in China gehabt und 2016 hat es ein Konzert in Florida gegeben. 

2015 ist ihr Album „Találkozás“/“Treffen“ erschienen, das die Bearbeitungen von alten ungarischen Liedern enthält. 

Das Programm des Orsi Sapszon & Gábor Cseke Duos zeichnet sich durch alte ungarische Chansons und Evergreens aus. Das Duo trägt die allbekannten Lieder von Szabolcs Fényes, Iván Szenes, Pál S. Gábor und András Bágya mit heiterer Melancholie vor; für seine Spielweise ist die gefühlvolle bzw. klare Schlichtheit charakteristisch.

FREIER EINTRITT!

 

Facebook: https://www.facebook.com/events/2360121560865960/